Druckversion Einem Freund senden PDF-Version

Meine 8 Misserfolgsfaktoren Teil 7: "Sich verführen lassen"

Das hat sicher was mit Attraktivität, mit Anziehung zu tun. Mit Genuss, mit einem wertschätzenden Gefühl. Auch ein Projekt kann attraktiv sein. Und manchmal denkt man nicht an die Folgen oder die Zusammenhänge mit anderen.

Agile Führung - Kernkompetenzen Teil 2: "Persönlichkeitsmerkmale und Selbstreflektion"

In Kernkompetenzen Teil 1 „Sich selbst steuern“ haben wir „mit Widerständen umgehen“ und „Perspektive wechseln“ als wichtige Elemente beschrieben. In diesem Teil 2 beschreiben wir Persönlichkeitsmerkmale der Agilen Führungskraft und „Selbstreflektion“ als wichtige Kernkompetenz.

Meine 8 Misserfolgsfaktoren Teil 6: „Reinstolpern"

Meist beginnt es mit einem kleinen Auftrag: „Wir brauchen da mal jemand der darüber schaut.“

Agile Führung - Kernkompetenzen Teil 1: "Sich selbst steuern"

"Mit Widerstand umgehen" und "Perspektive wechseln" sind zwei wesentliche Elemente dieser Kernkompetenz, die Führungskräfte1 benötigen, um in komplexen, unklaren Situationen zu guten Lösungen zu kommen.

PRINCE2 eLearning - Basiskurs für nur € 309,--

PRINCE2 Foundation Basis-Kurs jetzt verfügbar: Buchen Sie jetzt für nur € 309,-- und nutzen Sie zusätzlich den Rabatt von € 29,--

Unternehmensentwicklung begleiten.

Wir entdecken und entwickeln die Potenziale in Ihrem Unternehmen.

Wichtiger noch: Wir machen sie für Ihr Unternehmen nutzbar und tragen mit unseren Fähigkeiten, Erfahrungen und Methoden zu Ihrem Erfolg bei.

Auf diese Weise wollen wir Menschen erfolgreicher machen, Organisationen nachhaltig entwickeln und Strategien wirkungsvoll umsetzen. Das ist für uns nicht nur „unser Job“, sondern unsere Leidenschaft.

Und dieser Vision fühlen wir uns verpflichtet.
 

Agile Führung

Datum / Zeit: 
19. April 2016 - 17:00 - 20:00
Geleitet von: 
Wolfgang Gassner; Helmut Stork

Bewegt sich Ihr Unternehmen oder Ihr Verantwortungsbereich in einem volatilen, komplexen, unsicheren und ambivalenten Umfeld?

 

Dann sind Sie mit agiler Führung erfolgreich!

Professionell Verhandeln Teil 5: „Mir fällt schon das Richtige ein“

Verhandlungen sind zu komplex, um spontan nach den richtigen Argumenten zu suchen. Welche Vorbereitungen sollten Sie treffen, um auf ganzer Linie zu überzeugen? 
 

Professionell Verhandeln Teil 4: „Wichtig ist doch der Inhalt“

Eine rein inhaltliche Vorbereitung auf eine Verhandlung greift zu kurz. Was kommt wirklich bei Ihrem Verhandlungspartner an?
 

Professionell Verhandeln Teil 3: „Win-Win will doch jeder"

Eine Win-Win-Lösung als Ziel einer Verhandlung festzulegen, reicht nicht aus. Wie erreichen Sie tatsächlich das beste Ergebnis für beide Parteien?
 

Inhalt abgleichen